Premiere «Woyzeck»

Wann:
15. September 2017 um 19:30 – 22:00
2017-09-15T19:30:00+00:00
2017-09-15T22:00:00+00:00
Wo:
Theater Basel
Elisabethenstrasse 16
Basel 4051
Kontakt:
Premiere «Woyzeck» @ Theater Basel | Basel | Switzerland

Georg Büchners zerbrechliches Fragment, eines der bedeutendsten und einflussreichsten Dramen der deutschen Literatur, basiert auf dem Fall des Soldaten und Friseurs Johann Christian Woyzeck, der seine Geliebte erstach und dafür zum Tode verurteilt wurde. Büchner waren die Fakten des historischen Kriminalfalls bekannt, über den juristische, medizinische und psychologische Gutachten verfasst wurden. Er zeigt einen Eifersuchtsmord und seine Vorgeschichte: Woyzeck, «guter Kerl und armer Teufel», finanziell an den untersten Rand der Gesellschaft gedrängt, von seinen Vorgesetzten gedemütigt, von der Wissenschaft zum Studienobjekt gemacht, ist dem radikalen Mangel an Empathie seiner Umwelt ausgeliefert. Er wird schuldig, nachdem seine Ängste, Triebe und Begierden obszön aufbrechen. Doch «Woyzeck» geht weit über den traurigen Einzelfall einer geschundenen Kreatur hinaus. Büchner untersucht am «Subjekt Woyzeck» die immer gültige Frage unserer Abhängigkeit von gesellschaftlichen Bedingungen, die «ausser uns liegen», nach sozialen Verhältnissen, individueller Freiheit und schicksalhafter Determination.
INSZENIERUNG & BÜHNE Ulrich Rasche
BÜHNENBILDMITARBEIT Sabine Mäder
KOSTÜME Sara Schwartz
MUSIK Monika Roscher
CHORLEITUNG Toni Jessen

MIT Barbara Horvath, Toni Jessen, Nicola Kirsch, Florian von Manteuffel,
Nicola Mastroberardino, Justus Pfankuch, Max Rothbart,
Thiemo Strutzenberger, Michael Wächter

Mit freundlicher Unterstützung des Theaterverein Basel

Daniel

Tausendsassa und verantwortlich für alles hinter BAZiD! Trinkt gerne guten Espresso und vermisst Berlin auch wenn er sich im Aargau und Basel langsam heimisch fühlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest