Al Pride spielen am 27. April im Parterre

Al Pride sind zurück – aber waren natürlich nie weg! Neue Songs sind am entstehen, aber gleichwohl gibt’s nun vier Hallavara-Konzerte mit Tobias Carsehy an Gitarre, Piano und Gesang. Zur Feier des Tages, wurden zwei Live-Songs, welche selbstverständlich auch auf bewegtem Bild eingefangen wurden, produziert.

Baden als neue Hochburg von Schweizer Musik? Im Vergleich zu grösseren Städten hat Baden eine erstaunlich hohe Dichte an interessanten Musikperlen. Immer hervorzuheben ist die Indieband Al Pride: die 8-köpfige Band ist seit ihrem dritten Album Hallavara nicht mehr länger ein Geheimtipp. Konzerte in der gesamten Schweiz und bis nach Rio de Janeiro oder das knacken der Grenze von einer Million Plays auf Spotify bei der Single „LEAF“ zeigen: die Band ist auf gutem Wege. Auch das Musikmagazin Negative White meint: «[..] ihre Musik ist nicht einfach Indie oder Pop, auch kein Indie-Pop. Kantige Gitarrenriffs sowie Synthie-Läufe mit Wärme und Herz finden sich mal zwischen Shoegaze und wenn Rasseln auf Bläser treffen sogar einem Hauch Soul. Hat doch der Opener von Hallavara „GOLD“ mit seinem mitreissenden Finale schon etwas von energiereichem Gospel.»

Das beste daran ist aber das Al Pride am 27.4. im wundervollen Basler Parterre live zu Gast sein werden.

Live

27.04.2018          Basel     Parterre
28.04.2018          Brugg    Salzhaus

Daniel

Tausendsassa und verantwortlich für alles hinter BAZiD! Trinkt gerne guten Espresso und vermisst Berlin auch wenn er sich im Aargau und Basel langsam heimisch fühlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest