Fr. 1.6. : Festival Nomad in der Kaschemme

Das Festival Nomade aus Chile versprüht weit über die Grenzen des Kontinents hinweg eine einzigartige Magie. So schwelgen die Herzen und Seelen der Artisten nach einem langen, südamerikanischen Sommer, zahlreichen Abenteuern rund um den Globus und einer künstlerischen Residenz im Dschungel der Mayas noch immer in voller Liebe. Unzählige neue Freundschaften sind während des diesjährigen Festivals in Manquemapu entstanden. Auf der Suche nach neuen Abenteuern bereist die Nomade-Crew Europa, den Libanon, die Türkei, Russland und weitere ferne Länder, bespielt und organisiert Festivals und schmeisst einige Partys, um immer wieder neue Kollaborationen einzugehen und den magischen Geist des Festivals weiterzuverbreiten. So landet die Nomade Crew direkt in der Kaschemme und wird diese im Sommer 2018 als ersten Ort in Europa bespielen. Gleichzeitig zelebriert die Kaschemme an diesem Wochenende die Eröffnung des Sommerprogramms 2018 mit dem Namen „Kaschemme Hinterland“. Die Nomade-Crew lädt ihre Freunde von VOODOOHOP aus Brasilien ein, um in der Kaschemme für eine Nacht zusammen zu verschmelzen und einen neuen Ort zusammen zu entdecken.
Essen: auf Bestellung zwischen 18.00Uhr und 21.00Uhr ein leckeres 3-Gänge Menü (vegan) . Reservationen bitte bis Mi. 29. Mai 12.00 Uhr an info@miamano.ch. Gäste, welche das Essen bestellen erhalten einen Einlassrabatt auf die Eröffnungsparty am Freitag von 5.-.

Musik:

RLHBSLCN soundcloud.com/rlhbslcn,
Spaniol soundcloud.com/s_paniol,
URUBU MARINKA  soundcloud.com/urubumarinka,
Gama soundcloud.com/gvmv,
Andi Ottosoundcloud.com/andiotto

Daniel

Tausendsassa und verantwortlich für alles hinter BAZiD! Trinkt gerne guten Espresso und vermisst Berlin auch wenn er sich im Aargau und Basel langsam heimisch fühlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest