„Brecht-Lieder-zur-Klampfe-Abend“ mit Nina Hagen

Was lesen meine geröteten Augen – Nina Hagen wird in Liestal spielen! Wie geil ist das denn. Am 1. Juni wird die Rockgöre im Kulturhotel Guggenheim zu Gast sein. Und Nina kann mehr als nur von vergessenen Farbfilmen singen. Und Brecht ist für mich auch ein ganz grosser. Beides zusammen wird mit Sicherheit ein unterhaltsamer Abend.

 

„die Welt raucht und braucht….brecht in echt, ein leidenschaftliches Plädoyer für die Aktualität, Wahrheit, Dringlichkeit und Einzigartigkeit der Friedens-Botschaften in den vielen Brecht-Songs und Texten, die aus seinen unterschiedlichsten Theaterstücken stammen, die ich übrigens seit meinem 12. Lebensjahr als unbekannte Ostberlinerin viele Abende lang fasziniert studiert habe und die meine Musik & Lebens-Kunst ganz wunderbar geprägt haben.

Lasst uns wieder neugierig werden auf Berhold Brecht, dieses deutsche Schriftsteller-Genie, das am 10. Februar 1898 in Augsburg zur Welt kam und auf die Frage nach seiner Lieblingslektüre als Antwort gab: „Sie werden lachen, die Bibel“!

„Hahahahahalelooya: Und jetzt singe und spiele ich viele Songs von Bertolt Brecht in einer ganz neuartigen, trotzdem altgekannten Weise, auch Brecht selbst wird zu Wort kommen, Worte, die es – wie bei Brecht in echt – immer in sich haben.“ – Nina Hagen

Info

Datum: 1. Juni
Location: Kulturhotel Guggenheim, Liestal
Mit: Fred Sauer (Piano), Warner Poland (Gitarre), Michael O’Ryan (Bass) und Marcellus Puhlemann (Schlagzeug)

Tickets: https://www.starticket.ch/de/tickets/nina-hagen-brecht-lieder-zur-klampfe-abend-20180601-2000-hotel-engel-liestal

Daniel

Tausendsassa und verantwortlich für alles hinter BAZiD! Trinkt gerne guten Espresso und vermisst Berlin auch wenn er sich im Aargau und Basel langsam heimisch fühlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest